Gemeinde Fremdingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

  • Fremdingen familiär

    Eine Gemeinde mit Herz und Tradition.

  • Natürlich Fremdingen

    Natur pur im idyllischen Fremdingen genießen

  • Fremdingen RIESig

    Die attraktive Gemeinde im Nordries

Navigation

Seiteninhalt

Es gibt wieder mehr Kinder in Deutschland

Die Frauen in Deutschland bekommen wieder mehr Kinder. In Deutschland stieg die Geburtenrate zum dritten Mal in Folge und ist nun die höchste seit 25 Jahren. Dies berichtete im Dezember letzten Jahres das Statistische Bundesamt.

Die Gründe hierfür sind noch nicht hinlänglich erforscht. Experten gehen jedoch davon aus, dass die politischen Maßnahmen der letzten Jahre wie Elterngeld, Verbesserungen bei der Elternzeit und der Ausbau der Kinderbetreuung langsam Wirkung zeigen.

Auch zeigt sich, dass die Eltern auch wieder bewusst zu mehr als zwei Kindern ja sagen und sich ein gewisser Bewusstseins- und Wertewandel einstellt. Die Familie ist wieder attraktiv und es ist schick Nachwuchs zu haben. Sicherlich spielen dabei auch die Möglichkeiten im beruflichen Umfeld eine Rolle. Immer mehr Arbeitgeber schaffen heutzutage die Möglichkeit, Beruf und Karriere und die Familie unter einen Hut zu bringen. Das war lange Zeit nicht so. Mittlerweile steht es außer Frage, dass die Familienpolitik eines Landes eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Geburtenzahlen spielt. Es ist sicherlich noch verfrüht von einer Trendwende zu sprechen. Allerdings geben die Daten Anlass zur Hoffnung, dass sich die Bevölkerungszahlen langfristig stabilisieren.

Auch bei uns in der Gemeinde hat sich diese positive Entwicklung vor allem im Jahr 2015 gezeigt. 26 kleine Erdenbürger durften wir in unserer Gemeinde empfangen. Bestimmt sind die Gründe für die stabilen Geburtenzahlen und dem Zuwachs in den letzten Jahren vielschichtig. Aber in unserer Gemeinde spielt sicherlich auch das Betreuungsangebot eine wichtige Rolle. Dieses wurde in den letzten Jahren stetig ausgebaut und den Bedürfnissen unserer Familien angepasst. Natürlich kann man nicht jeden Einzelwunsch berücksichtigen. Insgesamt erfahren wir aber eine sehr gute Ressonanz unser Eltern, was uns darin bestätigt, dass wir unsere Aufgaben gut machen und für unsere Familien ein verlässliches und sehr breit aufgestelltes Angebot bieten können.

Es wäre schön, wenn sich der Trend im Jahr 2016 fortführen würde und viele junge Menschen ja zur Familie sagen, denn in unseren Kindern liegt die Zukunft unseres Landes, unserer Gemeinde und unserer Heimat.

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Fremdingen gepflegt.

Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde wenden.

Kontakt

Gemeindeverwaltung Fremdingen
Bürgermeister Frank-Markus Merkt
Kirchberg 1, 86742 Fremdingen
Tel.: 09086 92003-0
Fax: 09086 9200320
E-Mail schreiben